Cardiogerät für Zuhause

Mit Cardio trainierst du dein gesamtes Herz-Kreislaufsystem und verbesserst deine Atmung und die Ausdauer. Doch welches Cardiogerät ist für zu Hause am besten geeignet und welches verbrennt am meisten Kalorien?

  • Mit einem Cardiogerät kannst du auch von zu Hause aus ein optimales Ausdauertraining durchführen. Dadurch sparst du dir die Mitgliedschaft in einem Studio, musst allerdings einmalig eine größere Summe investieren.
  • Ein Cardiogerät für zu Hause benötigt zum einen den notwendigen Platz aber auch deine Motivation, um das Gerät regelmäßig zu nutzen. Die Anschaffung sollte sicher daher lohnen.
  • Der Crosstrainer gehört zu den beliebtesten Cardiogeräten für zu Hause. Durch die gleichzeitige Beanspruchung von Ober- und Unterkörper ist hier der Kalorienverbrauch besonders hoch.

Nahezu alle Cardiogeräte, die du in einem Fitness-Studio findest, kannst du dir auch für zu Hause kaufen. Letztlich ist entscheidend, ob die den notwendigen Platz und das Geld hast, dir ein solches Gerät anzuschaffen. Falls dies der Fall ist, so kannst du mit deinem eigenen Cardiogerät zu Hause wesentlich schneller starten, als wenn du erst noch in Fitness-Studio fahren musst. Doch welches Cardiogerät ist denn für zu Hause am besten geeignet und welches verbrennt am meisten Kalorien?

Bevor du dir ein Cardiogerät für zu Hause kaufst

Bevor du dir ein Cardiogerät für zu Hause kaufst, solltest du dir die Frage stellen, ob du das Gerät auch wirklich regelmäßig verwenden wirst. Die meisten die sich ein Cardiogerät anschaffen nutzen dies nämlich nur in der Anfangszeit sehr intensiv und nach einiger Zeit wird es zum Staubfänger. Das passiert meistens dann, wenn die Motivation wieder nachgelassen hat.

Du solltest daher herausfinden, ob du das Gerät regelmäßig nutzen wirst und ob dir der Bewegungsablauf je nach Gerät nicht irgendwann zu eintönig wird. Die meisten Personen, die regelmäßig Cardio machen, wechseln beispielsweise gerne mal zwischen Laufen, Rudern und Radfahren.

Welches Cardiogerät verbrennt am meisten Kalorien?

Die meisten Cardiogeräte zeigen dir deinen Kalorienverbrauch an. Du solltest jedoch wissen, dass dies lediglich ein durchschnittlich geschätzter Wert ist. Um den tatsächlichen Kalorien- bzw. Energieverbrauch zu ermitteln, bedarf es wesentlich mehr Informationen und ist zudem auch von Körper zu Körper unterschiedlich.

Ebenfalls entscheidend für den Kalorienverbrauch ist, in welcher Intensität du das jeweilige Cardiogerät nutzt und in welchem Bereich sich dein Puls während des Trainings befindet. Man kann daher eigentlich nicht pauschal sagen, dass ein bestimmtes Gerät besser ist als das andere.

Grundsätzlich kann man aber festhalten, dass Geräte die den gesamten Körper in Bewegung halten, deutlich mehr Kalorien verbrennen. Dazu gehören beispielsweise ein Rudergerät oder der Crosstrainer, während bei einem Fahrrad der Fokus überwiegend auf den Beinen liegt.

Welche Cardiogeräte gibt es für zu Hause?

Grundsätzlich kannst du fast alle Cardiogeräte, die es in einem Fitness-Studio gibt auch zu Hause nutzen. Die Geräte in den Studios sind jedoch meist hochwertiger und speziell für die Nutzung in Studios entwickelt. Das liegt daran, dass Cardiogeräte in Studios eine deutlich höhere Nutzungsfrequenz haben, als ein Gerät welches zu Hause steht.

Das sind die gängigsten Cardiogeräte

  • Laufband
  • Fahrrad-Sitzend
  • Fahrrad-Liegend
  • Rudergerät
  • Crosstrainer

Jedes der genannten Cardiogeräte ist in der Lage mehr Kalorien zu verbrennen, als ein anderes. Entscheidend ist letztlich immer die Dauer des Trainings und dessen Intensität. Viel wichtiger ist aber noch, dass dir das Training auf dem Gerät auch Spaß macht. Es macht recht wenig Sinn, wenn du dir einen Crosstrainer für zu Hause kaufst, nur weil man damit mehr Kalorien verbrennen kann, aber du eigentlich viel lieber auf einem Fahrrad sitzen würdest.

Crosstrainer: Das beliebteste Cardiogerät für zu Hause

Der Crosstrainer ist nach wie vor das beliebteste Cardiogerät für zu Hause. Das sieht man allein schon daran, da auch Fitness-Studios in der Regel mit Crosstrainern gut ausgestattet sind. Der Crosstrainer trainiert sowohl den Ober- wie auch der Unterkörper. Daher ist davon auszugehen, dass ein deutlich höherer Kalorienverbrauch erzielt wird.

Preislich betrachtet kann man einen Crosstrainer für zu Hause schon ab 150 € bekommen. Bei häufiger Nutzung sollte jedoch Wert auf ein hochwertiges Modell gelegt werden. Wichtig ist vor allem die im Crosstrainer eingebaute Schwungscheibe. Diese solltest möglichst schwer sein, damit das Gerät ruhig läuft.

Das Laufband als Cardiogerät für zu Hause

Das Laufband ist als Cardiogerät für zu Hause ebenfalls sehr beliebt. Hierbei wird zwischen elektrischen und mechanischen Geräten unterschieden, wobei die elektrischen Geräte durchaus beliebter sind. Je nach Wohnsituation solltest du jedoch beachten, dass ein solches Gerät ebenfalls sehr viel Platz benötigt. Einige Laufbänder lassen sich nach der Nutzung auch zusammenklappen.

Wichtig zu beachten ist auch die Nachbarschaft, auf die gegebenenfalls Rücksicht genommen werden muss, da ein solches Gerät nicht unbedingt lautlos ist. Zu empfehlen ist eine spezielle Dämpfungsmatte, die unter dem Laufband platziert wird und mit der die Stöße nach unten hin gedämpft werden.

Das Fahrrad als Cardiogerät für zu Hause

Das Fahrrad beziehungsweise ein Ergometer kann sowohl sitzend wie auch als Liegerad erworben werden. Für welches du dich entscheidest ist letztlich Geschmackssache. Zu bedenken ist jedoch, dass auf einem Fahrrad meist weniger Kalorien verbrannt werden, da die Belastung lediglich auf dem Unterkörper, genau genommen auf den Beinen liegt.

Die Alternative zum normalen Ergometer wäre dann ein Spinning-Bike. Hier sitzt man weniger Aufrecht, sondern genau so wie auf einem richtigen Fahrrad. Beim Spinning kann auch wesentlich besser der Oberkörper mit in das Training integriert werden.

Dazu passende Beiträge