Gewicht halten im Urlaub

Eine Frage, die sich vermutlich viele stellen: „Wie kann ich im Urlaub mein Gewicht halten?“. Tatsächlich nehmen viele Urlauber zu, weil sie sich weniger bewegen und mehr essen. Doch mit diesen Tipps passiert dir das nicht.

  • Die meisten nehmen im Urlaub ein paar Kilo zu. Mit einer Ernährungs- und Sportroutine kannst du aber auch im Urlaub dein Gewicht halten.
  • Wenn du im Urlaub nicht zunehmen möchtest, so kannst du diesen von vornherein gezielter planen  und den Sport in deinen Urlaub integrieren.
  • Ersetze die Dickmacher durch alternative Lebensmittel und reduziere den Alkohol. So wirst du auch im Urlaub dein Gewicht halten.

Die meisten, die in den Urlaub fahren, wollen abschalten und genießen. Wäre da nicht im Hinterkopf der Gedanke: „Hoffentlich halte ich mein Gewicht im Urlaub“. Tatsächlich ist das während des Urlaubes keine leichte Aufgabe. Du entfliehst deinem alltäglichen Rhythmus und wirst bei All-Inclusive Angeboten natürlich ständig mit Essen und Trinken, darunter vor allem Alkohol, konfrontiert. Doch was kann man tun, um im Urlaub sein Gewicht zu halten?

Werbung
Curcuma Extrakt Kapseln - Vergleichssieger 2020* - Curcumingehalt EINER Kapsel entspricht dem von ca. 10.000mg Kurkuma - Hochdosiert aus 95% Extrakt - Laborgeprüft und hergestellt in Deutschland
  • HERVORRAGENDES PREIS-/LEISTUNGSVERHÄLTNIS:...
  • PREMIUM ROHSTOFFE: Einige Hersteller strecken...
  • 100% VEGAN & OHNE UNERWÜNSCHTE ZUSATZSTOFFE:...

Letzte Aktualisierung am 22.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Ausreichend trinken

Grundsätzlich solltest du im Urlaub aufgrund des Klimas viel trinken. Gerade vor Mahlzeiten kann dir ein großes Glas Wasser dabei helfen, dass dein Magen bereits gefüllt wird und du dadurch anschließend weniger essen kannst. Außerdem wird durch vieles Trinken der Stoffwechsel angeregt, was sich wiederum auf die Fettverbrennung auswirkt. Besonders bei sehr kaltem Wasser muss der Körper mehr Energie aufwenden, um das aufgenommen Wasser auf Körpertemperatur zu bringen. Das folgende Schwitzen ist ebenfalls eine körperliche Funktion, die dem Körper Energie abverlangt und Kalorien verbrennt.

Zwischenmahlzeiten vermeiden

Besonders bei All-Inclusive Angeboten wirst du vom Essen förmlich verfolgt. Nach dem Frühstück kannst du bereits die ersten Snacks an der Poolbar bekommen. Das ist verlockend, aber gleichzeitig auch gefährlich, denn dadurch nimmst du automatisch mehr Kalorien zu dir. Zu empfehlen ist daher, dass du dich beim Frühstück, Mittag und Abendessen satt isst und die Zwischenmahlzeiten gänzlich vermeidest. Als Alternative kannst du aber auch auf eine Hauptmahlzeit verzichten und dafür einen Snack an der Poolbar genießen.

Morgensport am Strand

Im Urlaub neigen wir meist dazu, es etwas ruhiger angehen zu lassen und gegebenenfalls auf den Sport zu verzichten. Das ist für den Körper allerdings nicht gut, weil durch den fehlenden Leistungsumsatz nun dein Grundumsatz sehr gering sein wird, du aber vermutlich auf dem gleichen Level weiter essen wirst. Daher solltest du auch im Urlaub dein Sportprogramm weiter verfolgen. Gehe ins Fitness-Studio deines Hotels, am Strand laufen oder nutze die Sportangebote, die das Hotel zu bieten hat. Der Tag bietet noch genügend Zeit, um zu relaxen.

Großer Salat vor dem Abendessen

Das Abendessen ist in Hotels meist besonders verlockend. Du möchtest alles ausprobieren und isst dadurch meist sowieso schon mehr als der Hunger zulässt. Zu empfehlen wäre daher, dass du vor dem Abendessen einen großen Salat isst und ein großes Glas Wasser dazu trinkst. Das füllt deinen Magen und du kannst anschließend von den stark kalorienhaltigen Dingen in der Regel dann eh nicht mehr viel essen. Alles, was du dann gern probieren möchtest, kannst du auch auf die Abende verteilen.

Aufpassen beim Alkohol

Das alkoholische Angebot ist bei All-Inclusive Angeboten besonders verlockend. Den ganzen Tag über werden leckere Cocktails, Bier, Wein und andere Getränke angeboten. Im besten Fall würdest du darauf ganz verzichten, aber wer kann das schon. Du kannst jedoch einige Kalorien sparen, wenn du statt einem süßen Coktail mit viel Zucker lieber einen Wein trinkst. Zusätzlich solltest du zum Alkohol auch genügend Wasser trinken, um dem Stoffwechsel in Gang zu halten.

Bewegung am Strand

In den meisten Badeurlauben passiert meist nicht viel. Man liegt am Strand und geht hin und wieder zur Abkühlung ins Wasser. Statt den ganzen Tag am Strand zu liegen, kannst du aber zwischendurch auch etwas Sport machen. Um ein paar Kalorien zu verbrennen, reicht schon eine kleine Joggingrunde am Strand für circa 20 Minuten. Du kannst aber auch Badminton, Wasserball, Volleyball oder andere typischen Strandspiele nutzen.

Den Urlaub gezielter planen

Natürlich kannst du deinen Urlaub aber auch so planen, dass die typischen Verlockungen gar nicht erst aufkommen und du sogar wesentlich aktiver bist, wie beispielsweise mit einem Sporturlaub. Auch der Verzicht auf All-Inclusive wird dir einiges an Kalorien sparen.

Kein All-Inclusive

Verzichte auf All-Inclusive und buche stattdessen nur Halbpension oder sogar nur Frühstück. So musst du dich um deine Nahrungsaufnahme selbst kümmern und kannst gezielter ein Restaurant aussuchen und verfällst nicht den Verlockungen eines großen Hotelbuffets. Auch der Alkoholkonsum wird dadurch vermutlich deutlich geringer ausfallen.

Aktiver Sporturlaub

Natürlich kannst du den Sport in deinen Urlaub auch direkt mit einplanen. Zum Beispiel in dem du Mountainbike oder Rennrad-Touren planst. Auch viele Hotels bieten inzwischen Sporturlaube mit einem breiten Angebot an Aktivitäten an. Dadurch wird der Druck und die Motivation etwas größer und du hast noch genügend Zeit das typische Urlaubsfeeling zu genießen.

Tägliche Routine

Statt dir vorzunehmen in deinem Urlaub Sport zu machen und dies dann immer einen Tag weiter zu verschieben, solltest du gleich ab dem ersten Tag einer Routine folgen. Gehe zum Beispiel jeden Tag ins Fitness-Studio oder jeden Tag laufen. Dadurch verfällst du erst gar nicht in eine Phase des Verschiebens auf den nächsten Tag.

Empfohlene Reiseanbieter

Bei den meisten Reiseanbietern kannst du dich im Vorfeld schon auf den Webseiten informieren, um deinen Urlaub etwas gezielter zu planen und den Sport zu integrieren. Hier ein paar Anbieter und deren Webseiten.

Dickmacher durch Alternativen ersetzen

Im Urlaub verfällt man besonders schnell der Verlockung sich beim Essen gehen zu lassen. Zucker, frittiertes und fettreiches Essen gehört meist dazu. Doch du kannst diese Lebensmittel zum Teil auch ersetzen. Nachfolgend findest du eine Tabelle mit ein paar Alternativen.

LebensmittelAlternative
CocktailWein
frittiertes Fleischfettarmes Fleisch
PommesKartoffeln
Pudding / EisObst
NudelnReis
Brötchen mit MarmeladeMüsli mit Obst

Alternativen bei der Ernährung im Urlaub