Shakes als Mahlzeitenersatz

Statt zu essen lieber einen Shake? Der Shake als Mahlzeitenersatz ist längst keine Seltenheit mehr. Doch wann macht es eigentlich Sinn eine Mahlzeit durch einen Shake zu ersetzen und ist das gesund?

Wenn jemand einen Shake als Mahlzeitenersatz zu sich nehmen möchte, dann hat das meistens einen der zwei folgenden Gründe. Entweder fehlt die Zeit sich eine Mahlzeit zuzubereiten oder die jeweilige Person möchte Abnehmen und durch den Shake Kalorien einsparen. Natürlich kann es auch eine Kombination aus beiden Gründen sein, warum sich jemand einen Shake als Mahlzeitenersatz gönnt.

Bestseller
Mahlzeitenersatz Shake | Schoko Eiweißpulver | 25 Mahlzeiten inkl. Eiweiß Shaker | Ideal als Protein Shake & Diät Shake | Meal Prep Alternative
  • ✔️SHEKO DER SOULSHAKE. In SHEKO stecken 70 %...
  • ✔️SHEKO SCHMECKT NACH MEHR. Dank Zutaten wie...
  • ✔️FÜR JEDERMANN. Ob gestresste...

Grundsätzliches zum Shake als Mahlzeitenersatz

Wer einen Shake als Mahlzeitenersatz zu sich nehmen möchte, sollte darauf achten, dass er auch eine dafür entwickelten Shake konsumiert. Nicht alle Shakes sind für den Mahlzeitenersatz gedacht. Manche auch nur für eine Mahlzeitenergänzung.

Shakes, wie zum Beispiel die von Sheko, die hingegen für den Mahlzeitenersatz gedacht sind, enthalten alle wichtigen Nährstoffe und Vitamine, die für eine ausgewogene Mahlzeit vorgesehen sind. Dazu gehören:

  • Vitamine
  • Mineralstoffe
  • Kohlenhydrate
  • Proteine
  • gesunde Fette
  • Ballaststoffe
  • etc.

Unterschied Mahlzeitenersatz & Ergänzung

Wichtig bei der ganzen Sache ist zu unterscheiden, ob es sich um einen Mahlzeitenersatz oder um eine Ergänzung handelt. Grundsätzlich gilt, dass eine Mahlzeit alle wichtigen Nährstoffe enthalten sollte, die unser Körper täglich benötigt. Wer einen Shake als Mahlzeitenersatz zu sich nimmt, sollte daher darauf achten, dass es sich dabei auch um einen Shake handelt, der eine vollwertige Mahlzeit ersetzen kann. Dafür reicht meist ein Blick auf die Nährwertangaben aus.

Ein reiner Proteinshake beispielsweise ist genau genommen kein Shake für den Mahlzeitenersatz, da hier der Fokus auf der zusätzlichen Proteinzufuhr liegt und andere wichtige Nährstoffe fehlen. Ein Proteinshake wäre dann beispielsweise nur zur Ergänzung aber nicht als Ersatz empfehlenswert.

Shakes als Mahlzeitenersatz für eine Diät

Das Angebot an Diät-Shakes als Mahlzeitenersatz ist riesig. Statt einer Mahlzeit auch mal lieber nur einen Shake zu sich zu nehmen, ist keine Seltenheit mehr. Doch Shake ist nicht gleich Shake. Bei einem Shake, der als Mahlzeitenersatz, zum Beispiel für eine Formula Diät dienen soll, ist vor allem wichtig, dass dieser alle grundlegenden Nährstoffe enthält, um eine vollwertige Mahlzeit zu ersetzen. Gleichzeitig darf er aber auch nicht zu viele Kalorien haben, damit ein Kaloriendefizit am Tagesende erreicht wird.

Grundsätzlich sollte aber beachtet werden, dass man mit einem Diät-Shake zum Mahlzeitenersatz nicht alle Mahlzeiten des Tages ersetzt. Es ist biologisch auch psychisch trotzdem noch wichtig regelmäßig feste Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Es spricht allerdings nichts dagegen, eine oder auch gern mal zwei Mahlzeiten am Tag durch einen Diät-Shake zu ersetzen.

Shakes als Mahlzeitenersatz zum Zunehmen

Interessanterweise denken Leute nicht nur bei einer Diät über einen Shake als Mahlzeitenersatz nach sondern auch, wenn es um das Zunehmen geht. Hintergrund ist häufig der, dass einigen Menschen eine normale Mahlzeit nicht ausreicht um zuzunehmen, aber der Magen auch nicht mehr hergibt, um mehr zu essen. Für die meisten eine Wunschvorstellung, für Betroffene jedoch ein echtes Dilemma.

Wer mit einem Shake als Mahlzeitenersatz zunehmen möchte, sollten darauf achten, dass der Shake bei wenigem Volumen besonders viele Kalorien enthält. Meist handelt es sich dabei um Shakes, die mit zusätzlichen Kohlenhydraten angereichert sind. Diese haben besonders viele Kohlenhydrate und Kalorien und helfen so beim Zunehmen. Natürlich kann ein solcher Shake nicht nur als Mahlzeitenersatz, sondern auch als Ergänzung nach einer Mahlzeit dienen, um die Kalorienzufuhr signifikant zu erhöhen.

Mahlzeitenersatz für eine gesunde Ernährung

Wer weder ab- noch zunehmen möchte, für den ist eine Shake als Mahlzeitenersatz selbstverständlich auch geeignet. Besonders dann, wenn die Zeit dafür fehlt sich eine vollwertige Mahlzeit zuzubereiten. Statt zum Fast-Food zu greifen, ist ein Shake für den ausgewogenen Mahlzeitenersatz, mit allen wichtigen Nährstoffen, deutlich empfehlenswerter.

Faktoren wie Stress, Hektik, mangelnde Motivation und wenig Zeit führen leider immer mehr dazu, dass wir uns kaum noch mit gesunden Mahlzeiten beschäftigen. Natürlich ist ein Shake nicht das Allheilmittel und sollte auch nicht für den ständigen Mahlzeitenersatz gedacht sein. Es gibt auch andere gesunde Fertiggerichte und einfache gesunde Rezepte zum selbst kochen.

Der Proteinshake als Mahlzeitenersatz

Auch ein Proteinshake wird häufig als Mahlzeitenersatz getrunken. Aber eigentlich ist er das nicht wirklich. Normalerweise dient er als Ergänzung für Sportler, die auf schnellem Wege ihre Proteinzufuhr erhöhen wollen. Dazu gehören zum Beispiel Kraftsportler und Bodybuilder.

Grundsätzlich ist es aber nicht schädlich mal eine Mahlzeit durch einen Proteinshake zu ersetzen, es sollte aber nicht die Regelmäßigkeit sein. Zu viel Protein kann unter anderem auch Nebenwirkungen haben (Siehe: Nebenwirkungen von Proteinpulver).