Mitgliederbereich erstellen

Wie du einen Mitgliederbereich erstellst und dein Wissen zu Geld machst

Noch vor ein paar Jahren wurde Know-How in digitalen Produkten über DVD-Sets, Bücher und Hörbücher verkauft. Heute sprießen immer mehr digitale Mitgliederbereiche aus dem Boden. Ohne eine Analyse zu haben , dürfte wohl die Fitness-Branche dominierend bei den Online Mitgliederbereichen sein. Wir alle kennen Sophia Thiel, Mach dich Krass, und BodyChange. Dabei ist das Prinzip immer das gleiche. Ein Experte stellt sich vor die Kamera und es werden Kurse produziert, die sowohl theoretisches Wissen wie auch Praxis-Anwendungen zeigen.

Klar, hinter den erwähnten Beispielen aus dem Fitness-Bereich stehen große Medienkonzerne wie Sat1 und ProSieben. Da mitzumischen dürfte nicht allzu leicht sein. Aber es gibt genügend Themen in den man Experte sein kann. Selbst einfache Dinge wie eine „Quadrocopter Bauanleitung“ oder „Gartengrill selber bauen“ haben sich durchgesetzt.

Vielleicht hast du auch schon mit dem Gedanken gespielt dein Wissen zu Geld zu machen. Sicher kannst auch du etwas besonders gut und es gibt Menschen die das Lernen möchten was du kannst. Dies sind schon mal zwei gute Vorraussetzungen um einen Mitgliederbereich zu erstellen.

Wie kannst du nun deinen eigenen Mitgliederbereich erstellen?

Viele Wege führen nach Rom. Dementsprechend gibt es auch viele Möglichkeiten einen eigenen Mitgliederbereich zu erstellen. Du kannst davon ausgehen, dass die oben genannten Beispiele alles Eigenentwicklungen sind. An solchen Projekten arbeiten in der Regel mehrere Programmierer und Online Marketer bis so ein Portal online gehen kann. Für den Laien bzw. Einzelunternehmer kommen solche technischen Anforderungen in der Regel nicht in Frage.

Die Aufnahmetechnik

Bevor du dich mit der Erstellung des Mitgliederbereiches beschäftigst solltest du dir Gedanken über das technische Equipment machen, mit dem du deine Videos erstellen willst. Vor ein paar Jahren wäre dies noch eine Mammutaufgabe und auch sehr kostspielig. Heute macht jedes Smartphone Top HD Aufnahmen die ansich vollkommen ausreichen. Dazu noch ein Flipchart oder Whiteboard, Ansteckmikrofon, Stativ und eine paar Studio-Lampen und schon kannst du eigene Videos für deinen Mitgliederbereich erstellen.

Die Basis

Um deinen eigenen Mitgliederbereich zu erstellen kannst du diverse Tools kombinieren. Das Grundgerüst, also die Webseite ansich, kannst du zum Beispiel mit WordPress erstellen. Dafür benötigst du eine Domain und Webspace bei einem Hoster wie zum Beispiel All-Inkl.

WordPress aufzusetzen ist heute nicht mehr so schwierig, dennoch dürfte es für ungeübte eine kleine Herausforderung sein. Zu Basisversion ansich, kannst du dir eine kostenloses Theme installieren. So hat deine Webseite schon mal eine gewisses Grundlayout.

Der Mitgliederbereich

WordPress allein wird aber nicht reichen, denn mit WordPress kannst du dir lediglich eine Webseite bauen. Um einen Online Mitgliederbereich zu erstellen benötigst du aber eine Login-Funktionen für deine Mitglieder und ein System mit dem du Kurse & Lektionen in deinen Mitgliederbereich einstellen kannst. Ein solche Lösung kannst du mit einen zusätzlichen WordPress Plugin namens DigiMember realisieren. Dieses Plugin muss zusätzlich in WordPress installiert und aktiviert werden. Schon wird aus einer einfachen WordPress Basis-Version ein Mitgliederbereich.

Die Zahlungsabwicklung

Da du nichts zu verschenken hast, sollen deine Kunden direkt online bestellen können und anschließend für den Mitgliederbereich freigeschaltet werden. Diese Funktion ist mit DigiMember und der Integration von Digistore24 möglich. Deine Kunden zahlen über Digistore24 via PayPal, Kreditkarte, Lastschrift, etc. und werden dann automatisch über DigiMember für den Mitgliederbereich freigeschaltet. Sollte eine Abo-Zahlung ausfallen, besteht sogar die Möglichkeit den Account automatisch sperren zu lassen.

Die Landingpage

Damit überhaupt Kunden deinen Mitgliederbereich kaufen, benötigst du eine ansprechende und verkaufsstarke Landingpage. WordPress allein reicht dafür nicht immer aus bzw. ist es davon abhängig, welches Theme du in WordPress verwendest. Einige Themes unterstützen es mittlerweile ansprechende Landingpage-Elemete zu erstellen. Alternativ gibt es spezielle Themes wie zum Beispiel OptimizePress die speziell für Online Marketer entwickelt und auf Verkauf optimiert sind.

Das Marketing

Viel wichtiger noch als nur den Mitgliederbereich zu erstellen ist das Marketing. Denn schließlich sollen ja genügend Interessenten auf deine Seite kommen und einen Zugang zu deinem Mitgliederbereich kaufen. Interessant dürften dafür Kanäle wie Google, Facebook und E-Mail Marketing sein. Darüber hinaus ist auch Affiliate Marketing denkbar. Denn sicher gibt es in deinem Bereich genügend Kooperationspartner mit denen du eine Affiliate-Vereinbarung treffen kannst. Glücklicherweise übernimmt Digistore24 auch die Affiliate Verwaltung und Abrechnung für dich. Puuuh :-).

Geht´s auch einfacher?

Zugegebenerweise habe ich diesen Beitrag mit einem kleinen Hintergedanken geschrieben, denn ich habe mich in den letzten Jahren sehr viel mit diesem Thema beschäftigt und ein System entwickelt, welches alle die oben beschriebenen Herausforderungen in einen System vereint. Diese Software ist für jeden geeignet der ein E-Learning Portal bzw. einen Online Mitgliederbereich erstellen möchte. Du findest das System unter cloudLMS.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.